Betreff

Prüfung des Jahresabschlusses 2012 des Eigenbetriebes Wirtschaftsbetriebe der Inselgemeinde Juist
Vorlage
2013/015
Aktenzeichen
20/mx
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Auftrag über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2012 des Eigenbetriebes Wirtschaftsbetriebe der Inselgemeinde Juist wird an die KOMMUNA-TREUHAND GmbH, 27753 Delmenhorst, vorbehaltlich der Zustimmung des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Aurich, vergeben.

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

 

Die Prüfung der Jahresabschlüsse der kommunalen Eigenbetriebe erfolgt auf Grundlage der §§ 157 ff NKomVG. Danach kann die Durchführung der Jahresabschlussprüfung im Einvernehmen mit dem Rechnungsprüfungsamt durch einen Dritten (Wirtschaftsprüfer) erfolgen. Seit dem Jahresabschluss zum 31.12.2009 wird diese Aufgabe durch die KOMMUNA-TREUHAND GmbH, Delmenhorst übernommen. Die Zusammenarbeit gestaltet sich bisher einwandfrei. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Wirtschaftsprüfer, Herrn Jeschke, bleibt das Prüfungshonorar nach wie vor unverändert. Es beträgt inklusive sämtlicher Nebenkosten (Reisekosten, sonstige Auslagen) Euro 7.000,00 netto (Euro 8.330,00 brutto). Für eine eventuell notwendige Schlussbesprechung mit dem Rechnungsprüfungsamt oder der Vorstellung des Jahresabschlusses in den politischen Gremien wird ein zusätzliches Honorar in Höhe von Euro 960,00 zzgl. Reisekosten und der gesetzlichen Umsatzsteuer berechnet. Das Angebot umfasst folgenden Leistungsumfang:

 

-       Prüfung des Jahresabschlusses, des Lageberichts und der Buchführung im Hinblick darauf, ob diese den gesetzlichen Vorschriften entsprechen

-       Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung; dabei ist auch zu prüfen, ob das Unternehmen wirtschaftlich geführt wird

-       Prüfung der Entwicklung der Vermögens- und Ertragslage sowie der Liquidität und Rentabilität

-       Prüfung der Ursachen eines in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesenen Jahresfehlbetrages

-       Prüfung der verlustbringenden Geschäfte und die Ursachen der Verluste, wenn diese Geschäfte und die Ursachen sich nicht unerheblich auf die Vermögens- und Ertragslage ausgewirkt haben.

 

Das Angebot von 2009 ist dieser Vorlage als Anlage noch einmal beigefügt.

 

Die Vergabe des Prüfungsauftrages erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Aurich.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

X  ja

  nein

 

 

 

8.330,00 EUR Gesamtkosten der Maßnahme zzgl. Evtl. 960,00 zzgl. USt.

 

 

 

EUR jährliche Folgekosten

 

Finanzierung:

 

 

 

 

 

 

EUR Eigenanteil (i.d.R. = Kreditbedarf) 

 

 

EUR objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) 

 

 

EUR einmalige oder jährliche lfd. Haushaltsbelastung (Mittelabfluss, Kapitaldienst, Folgelasten ohne kalkulatorische Kosten)

 

 

 

 

 

Veranschlagung:

 

 Verw.HH

  Verm.HH

 

Haushaltsstelle:

 

 

 

 

BAD/Wasserwerk

 

 X Erfolgsplan

  Vermögensplan

 

 

 

 

 

 

 

Anlagen:

 

Angebot der KOMMUNA-TREUHAND GmbH

Prüfungsvertrag