Betreff
Auftragsvergabe der Regenerierung von Brunnen 20, 24, 25 Rohr- und Brunnenbauarbeiten
Vorlage
BV/2020/168
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Vorbehaltlich der Prüfung durch das RPA Aurich wird beschlossen, die Vergabe über Regenerierung von Brunnen 20, 24, 25 „Bohr und Brunnenarbeiten“, an den preisgünstigsten Bieter, Firma Aquaplus Brunnensanierung  aus 96317 Kronach zum Preis von:

                Angebotssumme (netto)                            34.110,00 €

                +16% MwSt                                                         5.457,60 €

                Angebotssumme (brutto)           39.567,60 €

 

zu vergeben.

 

Die Prüfung durch das RPA Aurich ist noch nicht erfolgt.

 

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

1. Allgemeines

Für die Regenerierung von Brunnen 20,24,25 Bohr- und Brunnenarbeiten wurde die Firma Lührs Ingenieurbüro GmbH aus 28211 Bremen mit der Erstellung der Ausschreibung beauftragt.

Die Ausschreibung war eine „Beschränkte Ausschreibung  ohne Teilnahmewettbewerb“

 

Der Submissionsort: Inselgemeinde Juist, Strandstraße 5, 26571 Juist, Sitzungssaal im 1. OG.

Zuschlag / Bindefrist ist der 28.11.2020

 

Es war kein Vertreter der Bieterfirmen bei der Submission anwesend.

 

Folgende Bieter / Firmen wurden aufgefordert Angebote abzugeben:

 

Aquaplus, 96317 Kronach

BPS-Celle, 29227 Celle

Etschel, 95002 Hof

NBB, 21035 Hamburg

F.C. van Dornik, 47546 Kalkar

Hölscher, 45141 Essen

Thade Gerdes, 26506 Norden

Modrach GmbH, 29229 Celle

 

Es sind zu dem o.g. Eröffnungstermin sechs Angebote fristgerecht eingegangen.

Die Firmen Thade Gerdes GmbH, Norden‘ sowie ‚Wassertechnik Modrach GmbH, Celle‘ haben kein Angebot eingereicht bzw. sich nicht gemeldet.

Als Verhandlungsleiter wurde Herr Klaassen, unterstützt von Herrn Reinisch und Herrn Janßen als Vertreter der Inselgemeinde eingesetzt.

Die ungeprüften Angebote (brutto) stellten sich wie folgt dar:

 

·         Aquaplus, 96317 Kronach            39.567,60 € incl. 16% MwSt

·         BPS-Celle, 29227 Celle                55.537,32 € incl. 16% MwSt

·         Etschel, 95002 Hof                         70.965,90 € incl. 16% MwSt

·         NBB, 21035 Hamburg                   79.377,76 € incl. 19% MwSt

·         F.C. van Dornik, 47546 Kalkar     85.176,48 € incl. 16% MwSt

·         Hölscher, 45141 Essen                 85.846,64 € incl. 16% MwSt

 

2. Formelle Prüfung

Die fachtechnische Angebotsauswertung wurde von Ingenieurbüro Lührs vorgenommen, es wurden die Angebotsunterlagen, der Preisspiegel und die Begleitschreiben der Bieterunternehmen geprüft.

Hierbei wurde festgestellt, dass alle Angebote den formellen Anforderungen des Vergabeverfahrens entsprechen und somit alle 6 Angebote gewertet werden können.

3. Eignungsprüfung der Bieter

Als Grundlage der Eignungsprüfung können die in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Unterlagen vor dem Vertragsschluss aus formalen Gründen nachgefordert werden; sofern die Unternehmen nicht näher bekannt sind oder dieses erforderlich ist.

Die fachtechnische Eignung der Bieter wurde bereits für die Auswahl der Bieterliste vorgenommen; alle acht Bieter sind für ihre hohe Fachkunde und Leistungsfähigkeit bekannt. Die Unternehmen verfügen u.a. über die entsprechenden DVGW-Zulassungen nach dem DVGW-Arbeitsblatt W120-1 und sind seit vielen Jahrzehnten im Bereich der Brunnenregenerierung für die öffentliche Trinkwasserversorgung tätig.

Die wirtschaftliche Situation der Bieterfirmen konnte nicht im Detail vom Ingenieurbüro Lührs beurteilt werden, so dass die Eigenerklärungen zur Eignung von den Firmen eingeholt wurden. Der Umsatz der jährliche Umsatz der preisgünstigsten Firma betrug in den letzten Jahren 3,2 – 3,3 Mio. €.

Von der preisgünstigsten Firma ‚Aquaplus, Kronach, sind die zugehörigen Nachweise bereits mit dem Angebot vorgelegt worden. Das Spezialunternehmen ist für den gesamten Bereich der Bohrregenerierung zuständig und gehört zu den bekannten Brunnenservice-Firmen in Deutschland es gilt als fachlich gut geeignet.

Die Firma hat mit ihrem Angebot alle Unterlagen eingereicht, die zur Beurteilung einer einwandfreien Ausführung der Leistungen notwendig sind (DVGW-Zertifikat W 120-1, Präqualifikation, Einhaltung tariflicher Bestimmungen, Aufschlüsselung der Kosten etc.)

Die Firma Aquaplus hat angeboten, sämtliche ausgeschriebenen Leistungen durchzuführen, Sie schlägt jedoch vor, die Durchführung der Endkontrolle sowie der Desinfektion auch bauseits abgeben zu können, da die Anreise eines Monteurs mit hohen Kosten verbunden ist. Dies sollte leicht lokal zu organisieren sein.

Hinsichtlich der Regenerierung ist von der Firma Aquaplus ein Vorschlag zu der Position 1.1.110 gemacht worden, die wesentlich weniger aggressiven Hochdrucktechnologie (Well-Jet-Technologie) die äußerst wirksam zu sein scheint. Der Rest der Leistungen erfolgt somit entsprechend den Vorgaben im Leistungsverzeichnis.

4. Prüfung der Angemessenheit der Preise

Für die Prüfung der Angemessenheit der Preise wurde zunächst die folgende Auflistung der Angebotspreise und ein Preisspiegel sämtlicher Einheitspreise erstellt:

Angebotsendpreise / Auftragssumme  (geprüft)

Platz

Firma

Netto

Brutto (incl. 16 % Mwst.)

 

1

Aquaplus, Kronach

34.110,00

39.567.60

2

BPS-Celle, Celle

47.877,00

55.537,32

3

Etschel, Hof

61.177,50

70.965,90

4

NBB, Hamburg

66.704,00

77.376,64

5

F.C. van Dornick, Kalkar

73.428,00

85.176,48

6

Hölscher, Essen

74.005,72

85.846,64

 

 

 

 

 

 

Insgesamt ist das Preisniveau der ersten beiden Bieter in einem angemessenen Verhältnis zu den angefragten Leistungen. Die Angebotssummen auf den Plätzen 3 bis 6 ist der für die Brunnenservice-Firmen derzeit recht guten Marktsituation (hohe Auslastung) zuzuschreiben bzw. spiegelt eine evtl. Unsicherheit bei der Preiskalkulation wieder (Logistischer Aufwand usw.). Hinsichtlich des günstigsten Angebotes des erstplatzierten Bieters Aquaplus, Kronach ist ein gutes Preisergebnis für die Inselgemeinde Juist entstanden. Die Plätze 5 – 6 der eingegangenen Angebote sind als vergleichsweise teuer zu beurteilen.

 

5. Wertung der Angebote & Prüfung wirtschaftlichstes Angebot

 

Die Abgabe von Nebenangeboten ist in dem Ausschreibungsverfahren zugelassen worden. Es hat jedoch keine Firma ein Nebenangebot eingereicht.

Sämtliche Bieterfirmen verzichteten auf einen prozentualen Preisnachlass auf die Gesamt-Angebotssumme.

Die rechnerische Richtigkeit der Angebotspreise ist gegeben.

Die vorliegenden Angebote aller Firmen sind hinsichtlich der Betriebs- und Folgekosten, technischem Wert, Gestaltung usw. als wirtschaftlich gleichwertig zu betrachten.

 

Die Auftragsvergabe kann daher ausschließlich nach dem Vergabeentscheid „Preis“ erfolgen.

 

6. Wirtschaftliche Prüfung / Empfehlung

Die Firma ‚Aquaplus‘, Kronach kann aus Sicht des Ingenieurbüros Lührs mit der Durchführung der angebotenen Leistungen beauftragt werden, da u.a. die erforderliche DVGW-Bescheinigung W120-1 und die erforderlichen Erklärungen zur Eignung vorliegen.

Vergabevorschlag

Es wird vorgeschlagen, vorbehaltlich der Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt,  den Auftrag für die Leistung für die o.g. Brunnenregenerierung  an die Firma Aquaplus, 96317 Kronach zum Preis von:

 

                Angebotssumme (netto)                            34.110,00 €

                +16% MwSt.                                        5.457,60 €

                Angebotssumme (brutto)           39.567,60 €

 

zu vergeben.

 

Begründung:

Unter der Voraussetzung der vorstehenden Hinweise und Empfehlungen bestehen aus fachtechnischer Sicht keine Bedenken gegen eine Auftragserteilung an die Firma Aquaplus Brunnensanierung.

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

39.567,60

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

39.567,60

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan