Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat unterstützt den Antrag auf GRW-Mittel zur reversiblen „Verlegung der Hafendurchfahrt (Gewerbehafen-Sportboothafen) nach Norden“. Nach erfolgreicher Genehmigung durch die NBank wird auf Basis der Förderquote dem Gemeinderat die Ausschreibung und Vergabe vorgelegt.

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Ohne die Beseitigung von Sedimenten aus den beiden Hafenbecken (Gewerbe- und Sportboothafen) würden diese schnell verschlicken und wären nicht mehr nutzbar. Deshalb finden jährlich mehrfach Unterhaltungsmaßnahmen (Injektionstechnik) statt. Die während des Jahres eingeschwemmten Mengen an Sedimenten und deren Qualität (Sand versus Ton) haben einen wesentlichen Einfluss auf die Intensität und Dauer der Maßnahmen. Deshalb wurde durch das Franzius-Institut im Jahre 2012 eine Studie erstellt, die den Status Quo erfasst und Optimierungsmöglichkeiten entwickelt hat. Ein wesentliches Ergebnis der Studie ist, dass die südlich angelegte Durchfahrt, die gegenwärtig an der engsten Stelle des Hafens liegt, verstärkt dem Sedimenteintrag ausgesetzt sei. Einerseits wird hierdurch der Sportboothafen stark belastet und andererseits befindet sich die Durchfahrt im Eingangsbereich des Hafens, d.h. ausströmendes Wasser aus dem Sportboothafen durchfließt den Gewerbehafen nicht. Als Empfehlung wurde die Verlegung der Durchfahrt in den nördlichen Teil der Spundwand gegeben. Dies soll jetzt umgesetzt werden. Die alte Durchfahrt wird idealerweise nicht gänzlich verschlossen, so dass im Zweifel diese Öffnung für Unterhaltungsmaßnahmen geöffnet werden kann.

Es wird mit einer Reduzierung von Sedimenteinträgen gerechnet und somit geringeren Unterhaltungskosten.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

X

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

132000

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

X

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

40%

53.000

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

79.000

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

X

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

X

Vermögensplan