Antrag auf Anlegeplatz im Gemeindehafen

Betreff
Antrag auf Anlegeplatz im Gemeindehafen
Vorlage
2019/013/1
Aktenzeichen
32840090
Art
Beschlussvorlage
Referenzvorlage

Geänderter Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt die Möglichkeiten zu prüfen, die dem Fährbetrieb „Töwerland Express“ zum Anlegen zur Verfügung gestellt werden können.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, bis zum 28.02.2019 dem Fährbetrieb „Töwerland Express“ eine Fläche zum Anlegen an den Positionen A, B oder C des Lageplanes zur Verfügung zu stellen.

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Der Fährbetrieb „Töwerland Express“ plant die Aufnahme eines Fährbetriebes zum späten Frühjahr 2019. Es soll ein Schiff für den Personentransport des Typs Aluforce 900 von Norddeich nach Juist und zurück während passender Tidenfenster 2-3 pro Tide pendeln. Laut Antragssteller liegen die notwendigen Genehmigungen vor. Final stellt sich jetzt heraus, dass die Anlegeoption im Juister Hafen nicht geklärt ist. Der Antragssteller bittet um Prüfung, welche Möglichkeiten prinzipiell bestehen. Im Vorfeld wurde dem Antragsteller signalisiert, dass westlich der NLWKN Rampe eine Möglichkeit bestände. Der Antragsteller möchte allerdings entweder den Platz der „Wappen von Juist“ mitnutzen oder am Westkai festmachen. Der Westkai allerdings ist per Satzung nicht für den Personenverkehr nutzbar. Aus diesem Grund muss während der Prüfung auch eine Satzungsänderung Berücksichtigung finden, die final durch den Gemeinderat bewilligt werden müsste. Ergänzend plant der Antragsteller nicht direkt mit dem Fährboot anzulegen, sondern das Fährschiff an einen motorgetriebenen Schwimmsteg anlegen zu lassen. Das als Boot definierte Anlegegerät kann somit als Pontonersatz betrachtet werden. Hier werden die Personen an und von Land gebracht. Der Schwimmsteg kann gegebenenfalls  temporär einen anderen Platz im Gewerbehafen verbracht werden.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

X

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

 

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

 

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

X

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan