Betreff
Feststellung des Jahresabschlusses und des Lageberichts der Hallen- und Hafenwirtschaft GmbH sowie Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2015
Vorlage
2017/167
Aktenzeichen
20/Be
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der Hauptverwaltungsbeamte wird beauftragt, als Gesellschafterversammlung den Jahresabschluss und den Lagebericht für das Geschäftsjahr 2015 festzustellen. Die Mitglieder des Aufsichtsrates werden entlastet.

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Gemäß § 13 des Gesellschaftervertrages hat die Gesellschafterversammlung den Jahresabschluss festzustellen sowie über die Verwendung des Gewinns und die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates zu beschließen. Die Gesellschafterversammlung wird durch den jeweiligen Hauptverwaltungsbeamten gebildet, dieser ist an die Beschlüsse des Gemeinderates gebunden.

 

Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 28.07.2016 die entsprechenden Beschlüsse gefasst und die Geschäftsführung entlastet.

 

Aufgrund des zwischen der Hallen- und Hafenwirtschaft GmbH und dem Eigenbetrieb Wirtschaftsbetriebe geschlossenen Ergebnisabführungsvertrags vom 01.08.20016 (mit rückwirkender Geltung ab 01.01.2006) hat sich die HHWG verpflichtet, ihren gesamten Gewinn an den Eigenbetrieb Wirtschaftsbetriebe abzuführen.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

 

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

 

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan