2. Nachtrag der Satzung über die Erhebung eines Fremdenverkehrsbeitrages für die Inselgemeinde Juist (Fremdenverkehrsbeitragssatzung, FVBS) vom 17.04.2013

Vorlage
2015/025
Aktenzeichen
SG 20/scho
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der 2. Nachtrag zur Satzung über die Erhebung eines Fremdenverkehrsbeitrages für die Inselgemeinde Juist (Fremdenverkehrsbeitragssatzung, FVBS) vom 17.04.2013 wird in der vorliegenden Fassung beschlossen.

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Wie sich in der täglichen Verwaltungspraxis herausgestellt hat, führte der 1. Nachtrag zur Satzung über die Erhebung eines Fremdenverkehrsbeitrages für die Inselgemeinde Juist, der zum 01.01.2014 in Kraft getreten ist nicht zu dem gewünschten Minderaufwand. 

 

Mit dem 1. Nachtrag wurde die Reduzierung von drei auf zwei Fälligkeiten für die Vorausleistung zum 15.07. sowie 15.09. beschlossen. Ebenfalls beschlossen wurde die Einführung von einer einzigen Vorausleistung zum 15.07. bei Vorausleistungen mit einer Höhe von bis zu 100,00 € als Gesamtsumme.

 

Der  nunmehr vorliegende Entwurf des  2. Nachtrages  sieht nur noch die Zahlung der Vorausleistung zu einem Termin (15.08.) vor. Hierdurch verspricht sich die Verwaltung die schon mit dem 1. Nachtrag gewünschte Aufwandsminimierung sowohl für die Gemeindekasse als auch für die Abgabenstelle zu erreichen. Die Änderung ergeht auch vor dem Hintergrund das es eine Vielzahl an Vorausleistungen gibt die im Bereich der 100,00 € Gesamtsumme liegen.

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

 

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

 

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan