Betreff
1. Nachtragshaushaltssatzung 2014
Vorlage
2014/185
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Die 1. Nachtragshaushaltssatzung 2014 mit Anlagen wird in der vorliegenden Fassung beschlossen.

 


Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

 

Aufgrund veränderter Gegebenheiten wurde die Erstellung eines Nachtragshaushaltes für den Haushalt der Inselgemeinde sowie eines Nachtrags zum Wirtschaftsplan der Kurverwaltung für das Kalenderjahr 2014 erforderlich.

 

Die wesentlichen Änderungen sind nachfolgend dargestellt:

 

Ergebnishaushalt Gemeinde

 

Position

Änderung

Ansatz neu

Ansatz alt

Erträge

 

 

 

Gewerbesteuer

-150.000

1.250.000

1.400.000

Zuwendungen

+114.000

226.900

212.800

Summe Erträge

-8.900

7.347.970

7.356.870

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

Transferaufwend. (GewSt-Umlage)

-27.000

4.657.150

4.684.150

Summe Aufw.

-6.700

7.320.900

7.327.600

 

 

 

 

Jahresergebnis

-2.200

27.070

29.270

 

 

Wirtschaftsplan Kurverwaltung

 

Position

Änderung

Ansatz neu

Ansatz alt

Erlöse

 

 

 

Kurmittel

-30.000

220.000

250.000

Fremdenverkehrsb.

+14.000

245.000

231.000

Erlöse ZV

-56.000

54.000

110.000

Veranstaltungen

-10.000

100.000

110.000

ZN

+22.000

112.000

90.000

Shopartikelverk.

-10.000

35.000

45.000

Wohnungsmieten

12.000

65.000

53.000

And. Betr. Ertr.

44.000

150.000

110.000

Summe Erlöse

-16.000

4.012.300

4.028.300

 

 

 

 

Aufwand

 

 

 

Materialaufwand

10.000

90.000

80.000

Mat.aufw Betr.einr.

-20.000

40.000

60.000

And. Fremdleist.

25.000

105.000

80.000

ZV

-50.000

45.000

95.000

Veranstalt.

30.000

160.000

130.000

Einkauf TC

-13.000

15.000

28.000

Mieten & Pachten

-10.000

60.000

70.000

Summe Aufw.

-41.500

4.528.800

4.570.300

 

 

 

 

Jahresverlust

-25.500

516.500

542000

 

 

 

 

Im übrigen wird auf die Anlagen verwiesen.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

 

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

 

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan