Betreff
Antrag auf Verkauf der Müllumschlagstation an MKW
Vorlage
2014/168
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der Antrag auf Ankauf des Grundstückes der Müllumschlagstation an die MKW- Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft GmbH & Co. KG wird abgelehnt. MKW wird zur Sicherung langfristiger Investitionen die langfristige Anpachtung des Grundstückes angeboten.

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Die MKW- Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft GmbH & Co. KG hat beantragt, dass das Grundstück der Müllumschlagstation am Hafen an sie verkauft wird.

 

Begründet wird dies mit der Ermöglichung erheblicher Investitionen durch die Sicherstellung der langfristigen Nutzung im Falle eines Ankaufs des Grundstücks.

 

In Folge des Antrags wurde ein vom Antragsteller bezahltes Wertgutachten beauftragt, welches am 05.05.2014 durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte Aurich erstellt wurde. Dieses Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass der Grundstückswert 42 €/qm beträgt. Bei einer Grundstückgröße von 2.500 qm führt dies zu einem erzielbaren Erlös von

 

105.000,00 €.

 

Im vorhergehenden Ratsinformationsgespräch wurde der Sachverhalt ausführlich erörtert, ein Verkauf ist abzulehnen, da der Erlös vergleichsweise gering wäre und die Gemeinde jede Einflußnahme auf die künftige Entwicklung in der Abfallwirtschaft verlöre. Es wird daher beabsichtigt, der MKW eine langfristige Anpachtung zwecks Absicherung ihrer Investitionen anzubieten.

 


 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

 

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

 

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

 

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

 

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

 

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan