Betreff
Auftragsvergabe Neukonzeptionierung Ausstellung Küstenmuseum
Vorlage
2016/138
Aktenzeichen
10.86.02
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Der Auftrag für die Neukonzeptionierung Küstenmuseum wird an das Büro ConCultura GmbH, 53115 Bonn entsprechend dem Angebot vom 08.11.2016 zum Preis von 47.588,00 € netto / 56.629,72 € brutto vergeben.  

 

Sachverhalt/Stellungnahme der Verwaltung:

Für das Küstenmuseum liegt ein dreistufiges Maßnahmenkonzept vor. Stufe 1 (energetische Sanierung des Gebäudes) und Stufe 2 (Anbau eines Mehrzweckraumes) wurden mit Hilfe von Fördergeldern in den vergangenen drei Jahren erfolgreich realisiert.

Für die Stufe 3 – Erneuerung der Ausstellung – wurde über den Wattenmeer-Achter ein Förderantrag an das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems gestellt. Die Inselgemeinde Juist hat einen Zuwendungsbescheid i.H.v. 25.000,00 € erhalten. Darüber hinaus hat der Förderverein Küstenmuseum Juist e.V. einen Zuschuss von 3.000,00 € zugesagt.

Die Inselgemeinde Juist hat eine beschränkte Ausschreibung durchgeführt und drei Firmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert.

Die Firma Andreas Heller GmbH, 20457 Hamburg, sah sich aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage, ein Angebot einzureichen.

Es liegen somit zwei Angebote vor:

  1. ConCultura GmbH, 53115 Bonn                               47.588,00 € netto / 56.629,72 € brutto
  2. Lendler Ausstellungsarchitektur, 10119 Berlin   76.800,00 € netto / 91.392,00 € brutto

Das Angebot Nr. 1 ist um 29.212,00 € netto / 34.762,28 € brutto günstiger. Bei beiden Angeboten sind Fahrt- und Übernachtungskosten auf Nachweis abzurechnen. Die Ausschreibung wurde durch das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Aurich am 08.12.2016 geprüft.

Es wird vorgeschlagen, den Auftrag an die ConCultura GmbH als günstigsten Anbieter zu vergeben.      

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

x

Ja

 

Nein

Gesamtkosten der Maßnahme (Anschaf-fungskosten/Herstellungskosten):

56.629,72

Euro

Jährliche Folgekosten:

 

Ja

x

Nein

 

Euro

 

Finanzierung:

Eigenanteil der Gemeinde (inkl. Kredite):

 

28.629,72

Euro

Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse, Spenden, Beiträge):

28.000,00

Euro

Veranschlagung:

Gemeinde:

 

ErgebnisHH

 

FinanzHH

     (lfd. Kosten)          (Investitionen)

x

BAD

 

Wirtschaftsbetriebe

 

 

Erfolgsplan

 

Vermögensplan